Hannah Basten ist Nachfolgerin von Wolfgang Utz, der nach 28 Jahren beim Sender in den Ruhestand verabschiedet wurde. (© SWR / Patricia Neligan)

Hannah Basten (41) ist seit dem 1. Oktober neue Sprecherin des öffentlich-rechtlichen Senders Südwestrundfunk (SWR) in Stuttgart. Als Nachfolgerin von Wolfgang Utz leitet Basten die Abteilung Unternehmenspresse, zu der die Interne Kommunikation gehört. Damit vertritt sie den SWR nach außen und fördert gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Internen Kommunikation den Austausch im eigenen Haus. Zuvor leitete die neue Sprecherin in den vergangenen Jahren die Abteilung Beitragsservice des SWR. Nach dem Jura-Studium in Passau und Heidelberg und dem zweiten juristischen Staatsexamen in Stuttgart kam sie 2006 als Trainee in den SWR und hat dort zunächst in verschiedenen redaktionellen Bereichen, der Verwaltungsdirektion, dem Justitiariat und der Intendanz gearbeitet.

SWR-Intendant Kai Gniffke sagte: „Wir haben den Anspruch, Inhalte für die Menschen im ganzen Sendegebiet des SWR zu produzieren. Von jung bis alt wollen wir alle versorgen und sind deshalb immer im Austausch, wie uns das am besten gelingen kann. Der SWR hat keinen Selbstzweck, sondern wir meinen es aufrichtig, wenn wir sagen: ‚Für Euch da‘. Genau für diesen Ansatz steht auch Hannah Basten als Unternehmenssprecherin.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de