Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im Januar 2019 wurden 6.655 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 13.952 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

  • Seit Jahresanfang verantwortet Christine Dohler als neue Chefredakteurin das Magazin „Food and Travel“. Sie folgte auf Stefanie Will, die jetzt als Editorial Director die Planung und die Produktion des Magazins betreut. Dohler war zuvor als stellvertretende Chefredakteurin für den Reise-Bereich von „Food and Travel“ verantwortlich.
  • Der Heinrich Bauer Verlag stellte nach 20 Erscheinungsjahren seine Frauenzeitschrift „Maxi“ ein – die Ausgabe 1/2019 war die letzte. Im 3. Quartal 2018 lag die verkaufte Auflage um rund elf Prozent unter den Zahlen von 2017. „‚Maxi‘ konnte im Vertriebs- und Anzeigenmarkt zuletzt nicht mehr die hohen Anforderungen, die die Bauer Media Group an die Wirtschaftlichkeit eines Titels stellt und die für ein Fortbestehen notwendig gewesen wären, erreichen”, hieß es in einer Verlagsmitteilung. Es soll geprüft werden, inwieweit die Redakteurinnen und Redakteure innerhalb des Verlages weiterbeschäftigt werden können.
  • Führungswechsel bei „Cosmopolitan“: Zum Jahresbeginn übernahm die bisherige stellvertretende Chefredakteurin Lara Gonschorowski die Redaktionsleitung von Anja Delastik. Gonschorowski war vor ihrem Wechsel zum Bauer Verlag u.a. Ressortleiterin bei „Bunte“ und „Amica“.

Weitere Meldungen finden Sie im Stamm-PDF-Newsletter, den Sie hier auf der Website des Stamm-Verlages abonnieren können.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung