(© Young Lions Germany / Weischer.Media)

Die Gesellschaft PR-Agenturen (GPRA) mit Sitz ihrer Geschäftsstelle in Berlin unterstützt in diesem Jahr erneut das Projekt der Cannes Young Lions. Aus Deutschland werden sechs Teams im internationalen Wettbewerb beim Kreativitätsfestival im Juni in Cannes an den Start gehen, die sich vor der Jury in den Disziplinen PR, Print, Media, Digital, Film oder Design beweisen müssen.

Die Bewerbungsfrist für den nationalen Vorentscheid läuft noch bis zum 24. Februar. Online können sich Nachwuchstalente bewerben, die nicht älter als 30 Jahre alt sind. Die Jury lädt die fünf Besten aus jeder Kategorie zum Finale in Hamburg im April ein. Unter echten Bedingungen wie in Cannes lösen sie dort innerhalb von 24 Stunden eine Aufgabe in ihrer Disziplin. Das Gewinnerteam des nationalen Wettbewerbs reist dann an die Côte d‘Azur, wo der internationale Wettbewerb für den Kommunikationsnachwuchs vom 17.-21. Juni 2019 stattfindet.

Nachwuchsförderung ist eines der zentralen Themen der GPRA. Aus diesem Grund engagiert sich der Verband auch 2019 im Rahmen des Nachwuchswettbewerbs, der von WeischerMedia ausgerichtet wird. Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es auf dieser Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de