Jacobsen Sven Leiter Unternehmenskommunikation HARIBO GruppeSven Jacobsen (Foto), Leiter Unternehmenskommunikation bei der Haribo GmbH & Co. KG in Grafschaft, verlässt das Unternehmen. Auf Anfrage des „PR-Journals“ teilte Haribo mit, dass man sich im beiderseitigen Einvernehmen entschieden habe, das Arbeitsverhältnis zu beenden. Aus einem Bericht des „manager magazins“ geht hervor, dass der Abschied Jacobsens in einer Reihe mit weiteren Veränderungen im Management steht. So hat Marketing- und Vertriebschef Dariusz Kucz Haribo verlassen. Sein Nachfolger ist Herwig Vennekens, unter dessen Führung nun Andreas Kuhnle die Leitung der Abteilung "Marketing International" von Vincenzo Blando übernommen hat, der neue Aufgaben im Unternehmen wahrnehmen soll.

Jacobsen, der vor seiner Zeit bei Haribo unter anderem für die Metro, Media-Saturn und Beiersdorf tätig war, wird zugeschrieben, die Führungscrew um Hans Guido Riegel im Unternehmen sichtbarer gemacht und für ein wenig mehr Transparenz gesorgt zu haben. Der Neffe des Unternehmensgründers Hans Riegel gilt als sehr zurückhaltend. Jacobsen hat bei Haribo auch Neuerungen wie einen Newsroom eingeführt.

Die Nachfolge Jacobsens ist noch nicht geregelt. In einem kurzen Statement dankte Haribo Jacobsen für sein sehr hohes Engagement.

Das „manager magazin“ wirft nun die Frage auf, ob mit dem Abschied Jacobsens die Phase der Öffnung beendet sei und der Konzern wieder in alte Verhaltensmuster zurückfalle. Schließlich setze man in Grafschaft „wieder verstärkt auf Manager mit Stallgeruch.“ Und das vor dem Hintergrund eines Umsatzeinbruchs im vergangenen Jahr.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung