Barry Hammerschmidt alias Bodyformus präsentiert das erste Video für AOK-Kampagne. (© YouTube-Video 100 Prozent Bodyformus – Screenshot)

Der YouTuber Bodyformus läutet die diesjährige AOK Jugendmarketing-Kampagne „Star Challenge“ ein. Die AOK präsentiert mit der „Star Challenge“ eine stark auf digitale Verbreitung fokussierte Kampagne, die über das gesamte Kalenderjahr 2019 ausgespielt wird. In Zusammenarbeit mit Influencern, deren Biografien alles andere als gewöhnlich sind, bietet die Gesundheitskasse Jugendlichen für sie relevante Gesundheits- und Präventionsthemen auf unterhaltsame und emotionale Art und Weise an. Begleitende Agenturen sind Tochterfirmen der Kommunikationsagentur Styleheads in Berlin.

Vier Persönlichkeiten präsentieren jeweils während eines Quartals des Jahres ihre ganz persönliche Lebensgeschichte – von Sport und Leistungsdruck über Drogen, Ernährungsthemen bis hin zu Online-Sucht. Die AOK begibt sich dafür in das Umfeld der Presenter und co-produziert Content für deren jeweils relevantesten Channels – die Kampagne wird maßgeblich auf Youtube, Instagram und Facebook aktiviert.

In diesem Kontext soll eine Serie von informativen, unterhaltenden, lustigen, traurigen und mitreißenden Filmen und Bildserien rund um die jeweiligen Themenschwerpunkte entstehen. Jedes Quartal endet mit einer “Star Challenge”, bei der sich der Presenter einer Herausforderung stellen muss und an der Follower und User teilnehmen können.

Den Auftakt macht der YouTuber und Comedian Bodyformus. Der Berliner, bürgerlich: Barry Hammerschmidt, präsentiert auf seinem eigenen YouTube-Channel das erste Quartal des Jahres 2019 mit der Überschrift Fitness & Erschöpfung. In dem YouTube-Video "100% Bodyformus – Wie Sport mein Leben gerettet hat" berichtet er offen und emotional von der körperlich sowie psychisch herausfordernden Zeit nach einer Malariaerkrankung. In unterschiedlichen Videobotschaften wendet Bodyformus sich an seine Fans und Follower und antwortet auf unter dem Hashtag #fitamstart eingereichte Fragen.

Steve Plesker, Geschäftsführer Markt/Produkte beim AOK-Bundesverband erläutert die Motivation der AOK: „Wer sich bei Jugendlichen Gehör verschaffen möchte, muss ihre Sprache sprechen und wer kann das besser als die Influencer, die tagtäglich auf den Smartphones der Jugendlichen präsent sind. Zusammen mit den Influencern bringt die AOK den Jugendliche Gesundheits- und Präventionsthemen auf unterhaltsame und authentische Art näher. Ecken und Kanten gehören dabei genauso dazu, wie schwierige Themen anzusprechen. Wir sind überzeugt mit der Mischung aus Makro, Medi und Microinfulencern und dem breiten Themenspektrum genau den richtigen Weg gefunden zu haben Jugendliche für unsere Themen zu gewinnen.“

Das zweite Quartal unter dem Themenschwerpunkt Leistungsfähigkeit & Drogen wird präsentiert von dem Schauspieler und Künstler Eric Stehfest, der mit dem Buch „9 Tage wach“ von seinem erfolgreichen Überwinden der Abhängigkeit von der Partydroge Chrystal Meth Aufsehen erregt hat. Die Presenter und Themen der zwei verbleibenden Quartale werden in Kürze bekannt gegeben.

Entwickelt und umgesetzt wird die Digitalkampagne von der Kölner Agentur White Rabbit, eine Tochterfirma der Kommunikationsagentur Styleheads. Für die Produktion der Inhalte zeichnet sich ein weiterer Partner aus dem Styleheads Umfeld verantwortlich - die Agentur Hyperbole, die erst kürzlich mit dem Grimme Preis für das Format “Germania” ausgezeichnet wurde.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung