Silke Gräßer

Die globale Kommunikationsberatung Hotwire ernennt Silke Gräßer (34) zum Director und Leiterin des Standortes in Frankfurt am Main. In ihrer neuen Rolle fokussiert Gräßer sich vermehrt auf die strategische Entwicklung des Frankfurter Teams und den Ausbau der Kundenbasis. Gräßer ist seit dem Jahr 2012 bei Hotwire tätig, gehört seit Januar 2016 dem deutschen Management von Hotwire an und berichtet an Florian Hohenauer, Geschäftsleiter von Hotwire Deutschland.

Insgesamt verfügt Gräßer über neun Jahre Erfahrung in der Kommunikationsbranche. Ihr Schwerpunkt liegt auf der strategischen Beratung von global agierenden Technologie- und IT-Unternehmen und der Entwicklung von integrierten Kommunikationskonzepten. Zu ihrem Kundenportfolio zählen Qualcomm, Facebook, Citrix, Eaton, Oracle und Workday. Vor ihrem Einstieg bei Hotwire war Gräßer zwei Jahre in der Pressestelle von 1&1 in Montabaur tätig, wo sie hauptsächlich die B2B-Kommunikation betreute.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung