campus relations Vorstand (v.l.): Fuhr, Mueller, Grunenberg, Koop

Die Studierendeninitiative für Public Relations an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster schaut auf ein erfolgreiches Semester zurück: Ein neuer Mitgliederrekord, Exkursionen quer durch Deutschland und eine weitere spannende Ausgabe von create imPRessions, der hauseigenen PR-Tagung. Jonas Hille, ehem. Vorstand und zuständig für die interne Kommunikation gab am vergangenen Montag nach einem starken Amtsjahr das Zepter ab. Im kommenden Sommersemester liegt campus relations in Frauenhand.

Der campus relations Vorstand im Überblick

Svenja Mueller studiert Kommunikationswissenschaft im sechsten Bachelorsemester. Als erster Vorstand ist sie weiterhin für die Projektakquise und das Projektmanagement zuständig.

Neu dabei ist Marie Fuhr, zweiter Vorstand und ab sofort Ansprechpartnerin in Sachen Workshops und Exkursionen. Fuhr studiert Kommunikationswissenschaft im vierten Bachelorsemester und konnte bereits ein Jahr lang Erfahrung bei campus relations sammeln, unter anderem als Projektleiterin bei der Kooperation mit WelcomeMünster.

Katharina Koop wird sich ein weiteres Semester um die externe Kommunikation der Studierendeninitiative kümmern. Neben der Kommunikationswissenschaft studiert sie Anglistik im vierten Bachelorsemester.

Doch ein Vorstandsmitglied bricht dieses Semester Rekorde: Maike Grunenberg tritt ihr drittes Vorstandsjahr in Folge an. „Ich kann es einfach nicht lassen und würde mich über ein weiteres Jahr im Vorstand freuen“, sagte Grunenberg vor der Wahl. Sie studiert ebenfalls Kommunikationswissenschaft im sechsten Fachsemester. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung