Das „Handelsblatt“ bezeichnet es als „Zeitenwende“: Einem Bericht der Düsseldorfer Wirtschaftszeitung nach soll Audi Kommunikationschef Toni Melfi im Sommer zum Mutterkonzern VW nach Wolfsburg wechseln. Melfi steht seit elf Jahren an der Spitze der Automarke mit den vier Ringen in Ingolstadt. Wie das „Handelsblatt“ weiter berichtet, soll Dirk Arnold sein Nachfolger als Kommunikationschef von Audi werden. Derzeit leitet Arnold bei der BMW AG noch die Kommunikation E-Autosparte „i“. Eine Bestätigung für die Personalien steht noch aus.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de