Pressesprecher LogoDie neue Datenschutz-Grundverordnung rückt näher. Wann sie endgültig in Kraft tritt, ist noch nicht endgültig klar, aber Unternehmen und Organisationen müssen sich im Laufe des nächsten Jahres auf zahlreiche Änderungen einstellen. Der „pressesprecher“ hat sich die Mühe gemacht, die wichtigsten Pflichten und Handlungserfordernisse zusammenzutragen. Autor Jan O. Baier, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei der Berliner Kanzlei Schürmann Wolschendorf Dreyer, hat für den „pressesprecher“ im ersten Teil seines Zweiteilers sechs Punkte aufbereitet. Lesen Sie den vollständigen Beitrag direkt auf „pressesprecher.com“. Am 19. Dezember ist auch der zweite Teil erschienen, hier geht es direkt zum Beitrag.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de