Wie wichtig Bewegtbild für die Unternehmenskommunikation ist, scheint sich inzwischen herum gesprochen zu haben. Aber professionell einsetzen tun es dennoch längst nicht alle. Also hieß es am 14./15. September in Berlin: von den Besten lernen, Workshopen und Diskutieren. Wir waren live vor Ort und berichten an anderer Stelle ausführlich darüber - inklusive zahlreicher Links zu spannenden Cases, die bereits beim "PR-Journal-Plus" online stehen, wie z.B. der Imagefilm der ETH Zürich und eine gelungene Vlogger-Kooperation der Fraunhofer Gesellschaft.

Ausrichter der PLAY sind die Deutsche Presseakademie und die Agentur "dasprogramm". In den Keynotes und interaktiven Sessions kamen Speaker von Microsoft Deutschland, Philips, der BVG, dem Bundesministerium für Verteidigung und viele mehr ins Kreuzfeuer der fragenden 150 Teilnehmer. Kurzweilig, lehrreich, nachhaltig.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal