Der Econ Verlag verpasst seinem Wettbewerb für Kommunikation und Werbung einen neuen Namen: Aus „Das Jahr der Werbung“ wurden die ECON Megaphon Awards. Diese vergibt die Jury in Gold, Silber und Bronze in verschiedenen Einzel- und Kampagnenkategorien. Vom 1. September bis zum 13. Oktober können Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden. Bereits seit 1964 erscheinen im ECON Verlag Publikationen, die sich den Themen Kommunikation und Werbung widmen, seit 1988 begleitet von einem Wettbewerb. Die Econ Awards Unternehmenskommunikation bleiben unverändert.

Ziel des Wettbewerbs in seiner heutigen Form ist es, herausragende Einzel- und Kampagnenarbeiten zu finden und diese auszuzeichnen. Die ausgewählten und von der Jury bewerteten Arbeiten präsentiert der ECON Verlag außerdem in seinen Publikationen: online auf unserer Webseite (ab Herbst komplett neu) sowie im (gedruckten) „ECON Branchenvergleich“.

Die bloße Anmeldung zum Wettbewerb ist kostenfrei. Kosten fallen an, wenn der Beitrag erfolgreich teilnimmt – also mindestens für den Branchenvergleich ausgewählt wird – und in den Verlags-Publikationen veröffentlicht wird. Eine Aufnahme in den „Branchenvergleich“ ohne Veröffentlichung ist nicht möglich. Bis zum 22. September gibt es Early-Bird-Konditionen. Das Juryteam setzt sich Jahr für Jahr neu zusammen, vertreten sind die wichtigen Entscheidergruppen Auftraggeber, Kreative und Medien.

Übrigens: Neue Agenturen (Gründung darf erst nach dem 1. Januar 2015 erfolgt sein) können sich nicht nur um den Titel Newcomer-Agentur des Jahres bewerben, sondern auch kostenfrei am regulären Wettbewerb teilnehmen. Weitere Informationen dazu finden sich hier.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal