Nicola Leske

Durch eine Notiz bei Twitter wurde Anfang August bekannt, dass die bisherige Head of Global Corporate Affairs, Victoria „Torie“ Clarke (57), das Softwareunternehmen SAP verlässt. Von ihrem Büro in Washington aus leitete sie seit 2013 die globalen Kommunikationsaktivitäten des deutschen Konzerns. 2014 wurde ihr Nicola Leske (48) als Head of Global Media Relations am Hauptsitz von SAP in Walldorf zur Seite gestellt. Sie soll nun als Chief Communications Officer an die Stelle von Clarke treten und von Walldorf aus die Kommunikation von SAP steuern.

Leske kommt aus dem Journalismus und war von 2007 bis 2011 Korrespondent für die Nachrichtenagentur Thomson Reuters in Frankfurt am Main. Anschließend wechselte in gleicher Funktion für drei Jahre nach New York. 2014 übernahmen sie dann die Aufgabe als Head of Global Media Relations bei SAP in Walldorf.

Vorgängerin Clarke war die erste Amerikanerin auf dem Posten des Kommunikationschefs von SAP. Sie wurde 2013 Nachfolgerin von Barbara Schädler, die seinerzeit zur Lufthansa wechselte. Vor ihrer Zeit bei SAP war die US-Amerikanerin Clarke unter anderem als PR-Frau im amerikanischen Verteidigungsministerium unter Minister Donald Rumsfeld tätig.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal