Im Umgang mit E-Mail-Marketing gibt es in deutschen Unternehmen noch reichlich Entwicklungspotenzial. Laut der Studie „E-Mail-Marketing Trends 2013“, die Absolit Consulting im Januar 2013 durchführte, habe bisher nur ein Viertel der Unternehmen seine Hausaufgaben gemacht. Ausgewertet wurden 254 ausgefüllte Fragebögen von Firmen, die im E-Mail-Marketing aktiv sind. Die wichtigsten Erkenntnisse war laut Studie: a) 57 Prozent der Unternehmen investieren in Mobile E-Mail-Marketing; b) 75 Prozent haben Smartphone und Tablet verschlafen; c) Big Data und Content Marketing gewinnen an Bedeutung; d) die E-Mail-Adresse löst die Postadresse ab. Die Studie kann für 98,00 Euro unter der folgenden Adresse erworben werden: http://www.absolit.de/EmailTrends


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal

  • Medienbündnis fordert: Auskunftsgesetz jetzt

    In einem gemeinsamen Appell fordern neun Medienverbände und Sender den Deutschen Bundestag auf, das Auskunftsgesetz zu verabschieden, das Journalistinnen und Journalisten einen Rechtsanspruch auf...

  • Zolar verstärkt Führungsteam mit Lina Wölm

    Lina Wölm (Foto), bisher Head of Marketing & Communications beim Berliner Greentech Start-up Zolar, ist seit dem 1. Dezember dort als Vice President Marketing & Communications tätig. In ihrer neuen...

  • Grüne Welle Kommunikation unter neuer Adresse sowie mit neuem Kunden

    Die Münchner Kommunikationsagentur Grüne Welle Kommunikation ist Anfang Dezember in neue Agenturräume in der Nähe der Theresienwiese gezogen. Zudem konnte die Agentur das neunte Jahr ihres Bestehens mit dem...

  • Ines Thomas macht sich selbstständig

    Die langjährige Kommunikationschefin von Condé Nast Germany, Ines Thomas (39, Foto © A. Ackermann), startet aus der Elternzeit heraus ihr eigenes Business in München. Sie verlässt das...

  • PRIHO ruft Alumni-Netzwerk ins Leben

    Die studentische PR-Initiative der Universität Hohenheim, PRIHO e.V., startet ein Alumni-Netzwerk für die Kommunikationswissenschaften der Universität Hohenheim. Es soll einen verbesserten Austausch der...