Annekatrin Gebauer (© Jesco Denzel)

Annekatrin Gebauer arbeitet ab dem 1. November 2018 für die strategische Kommunikationsberatung Hering Schuppener in Berlin. Nach fünf Jahren als Chefin vom Dienst und Regierungssprecherin der Bundesregierung im Bundespresseamt startet sie nun als „Director“ im Geschäftsbereich Corporate Affairs & Public Strategies. Sie wird Unternehmen in Fragen der strategischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Positionierung im politischen und medialen Raum beraten und die Kontakte zur Hauptstadtpresse weiter pflegen.

Vor ihrer Zeit als Sprecherin der Bundesregierung kümmerte sie sich um die Pressearbeit des Kulturstaatsministers sowie um die Bereiche Nachhaltigkeit und Umwelt im Bundespresseamt. Sie hat an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Philosophie und Politik studiert.

Hering Schuppener verspricht sich von Gebauer aufgrund ihrer Erfahrungen im politischen und medialen Berlin eine deutliche Verstärkung. Die Agentur berät Unternehmen im Bereich Corporate Affairs & Public Strategies hinsichtlich der Auswirkungen politischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Entwicklungen auf ihr Geschäftsmodell sowie bei der strategischen Positionierung in diesem Kontext. Dies schließt die Unterstützung bei der Interessenvertretung ebenso ein wie die Analyse und die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die optimale organisatorische Aufstellung der Bereiche Governmental Relations und Corporate Affairs.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung