Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im Juni 2018 wurden 4.675 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 14.324 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

  • Die „tagesschau.de“-Redaktion führt jetzt Juliane Leopold. Die neun ARD-Landesrundfunkanstalten hatten auf einer Sitzung in Berlin diese Personalentscheidung auf Vorschlag des NDR beschlossen. Leopold, früher unter anderem Chefredakteurin von „BuzzFeed Deutschland“, folgt auf Christiane Krogmann.
  • Beim Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ stieg Udo Schnell bereits im April zum Chefredakteur auf. Gleichfalls in die Chefredaktion berufen wurde zum 1. Juli Benedikt Hofmann, der die neue Doppelspitze vervollständigt. Er war bis 2017 Redakteur bei der Fachzeitschrift „MM Logistik“, die ebenfalls bei Vogel Business Media erscheint.
  • „The Huffington Post“ holte Kinga Rustler als neue stellvertretende Chefredakteurin von „Focus Online“. Bei „Focus Online“ war Rustler stellvertretende Leiterin im Ressort Life & Science.
  • Im Juni übernahm mit Christine Richter erstmals eine Frau die Chefredaktion einer Tageszeitung der Funke Mediengruppe. Richter folgte bei der „Berliner Morgenpost“ dem langjährigen Chefredakteur Carsten Erdmann. Erdmann wechselt als Chefredakteur Digital in die Funke Zentralredaktion Berlin. Sein Vorgänger dort, Thomas Kloß, wird Verlagsgeschäftsführer der Funke-Tageszeitungen in NRW.

Weitere Meldungen finden Sie im Stamm-PDF-Newsletter, den Sie hier auf der Website des Stamm-Verlages abonnieren können.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung