Czernick Susanne Direktorin AFK kleinDer Journalist Roman Pletter, Ressortleiter Wirtschaft der „Zeit“, hat einen sehr lesenswerten Beitrag für die Online-Ausgabe von „Kom - Magazin für Journalismus“ (früher „pressesprecher“) verfasst. Unter der Überschrift „Aufhören Journalismus zu verhindern“ bringt Pletter seine Erwartung zum Ausdruck, dass PR-Profis zwischen Werbung und Journalismus zu unterscheiden wissen sollten. Das „PR-Journal“ hat in seiner Rubrik Lesehinweise auf den Beitrag aufmerksam gemacht und verlinkt. Susanne Czernick (Foto), Direktorin der AFK Akademie Führung und Kommunikation und AFK Online Academy, hat den Beitrag Pletters als Mahnung für die ganze Branche verstanden. In ihrem Brief an die Redaktion schreibt sie: „Im Rausch von Klickzahlen, Likes, Posts, Apps sollte uns dieses Korrektiv einen Moment lang innehalten lassen.“ Lesen Sie nachfolgend den Kommentar von Susanne Czernik in voller Länge.

Leserinnenbrief von Susanne Czernick vom 26. November 2021

„Zwischen Big Data und kleinem 1 x 1

Social Media war gestern. Jetzt ist CommTech das Zauberwort der Branche. Richtig so, denn Kommunikation muss sich weiterentwickeln, Digitalisierung und Technologie nutzen. Das aktuelle Heft einer Kommunikations-Fachzeitschrift widmet sich fast ausschließlich dem Thema „#Technologie“. Auf Seite 6 startet es jedoch mit einem anderen, uralten Thema: „Aufhören Journalismus zu verhindern“ überschreibt der Ressortleiter Wirtschaft der „Zeit“ seinen Kommentar. Seine Bitte an uns Kommunikatorinnen und Kommunikatoren lautet: Den Unterschied zwischen Journalismus und Werbung verstehen und respektieren. Im Rausch von Klickzahlen, Likes, Posts, Apps sollte uns dieses Korrektiv einen Moment lang innehalten lassen. Auch wenn wir in der Welt von Big Data und KI leben – unser kleines 1 x 1 dürfen wir niemals vergessen.

Susanne Czernick
Akademie Führung & Kommunikation
und AFK Online Academy, Bad Nauheim“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • IST-Hochschule: Digitale Sprechstunde für Master-Interessierte

    Unter dem Titel „Master-Studium? Ask me anything!“ können sich Interessenten in einer digitalen Sprechstunde der IST-Hochschule für Management, Düsseldorf, am 21. Februar kostenfrei beraten lassen....

  • Instinctif Partners will auch 2022 weiter wachsen

    Die Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, Instinctif Partners, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. An den nationalen Standorten Köln, Frankfurt am Main, München und...

  • AIKA trauert um Gründungsmitglied Oliver Horst

    Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“,...

  • PRCC baut Account Management weiter aus

    Julian Kuchta (30, Foto), Marketingfachmann und Kommunikator, wird neuer Mitarbeiter im Account Management bei der PRCC Personalberatung in Düsseldorf. Kuchta hat Wirtschaftspsychologe studiert und...

  • LPRS über die Kunst der Kampagnenarbeit

    Der Begriff Kampagne ist wohl schon jedem in der Kommunikationsbranche mindestens einmal über den Weg gelaufen und doch wirkt der Begriff immer ein wenig schwammig und schwer greifbar. Susan...