ABB Review Untermagazin CoverABB, eines der global führenden Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Hauptsitz in Zürich, hat am 10. April sein neu gestaltetes Fachjournal „ABB Review“ vorgestellt. Das Magazin soll von nun an nicht nur Fachleuten sondern auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die erste Ausgabe der neuen „ABB Review“ wird zur Hannover Messe vom 24. bis zum 28. April 2017 präsentiert. Das Journal kann kostenfrei abonniert werden.

„Das neu gestaltete ‚ABB Review‘ glänzt neben dem neuen Layout und Branding auch durch neue Rubriken und einen frischen Stil, der das Journal einem breiteren Publik erschließen soll, ohne auf seine unverkennbare wissenschaftliche Sorgfalt und Genauigkeit zu verzichten“, sagte Andreas Moglestue, Chefredakteur von „ABB Review“.

„ABB Review“ erschien 1914 zum ersten Mal und ist damit eine der ältesten heute noch publizierten technologischen Firmenzeitschriften. Vier Ausgaben pro Jahr gewähren Einblicke in die Erforschung und den Betrieb von Produkten und Dienstleistungen, die die globalen Änderungen der vierten industriellen Revolution ermöglichen. Die neueste Ausgabe ist dem Thema Innovation gewidmet und informiert über moderne Technologien in den Bereichen Schutz und Sicherheit, Messtechnik, Service und Zuverlässigkeit.