Personalien

Personalien compact - Agenturen (4) (11. KW-2017)

  1. Stiller wird Manager Finance bei Grayling Deutschland:
    Die deutsche Dependance des internationalen Kommunikationsnetzwerks Grayling ergänzt das Management Board um ein neues Gesicht. Katja Stiller steigt mit sofortiger Wirkung als Manager Finance Germany ein und berichtet direkt an CEO Frank Schönrock. Stiller zeichnet in ihrer Position federführend für die wirtschaftlichen und strukturellen Belange der Agentur verantwortlich. Sie folgt dabei auf Ute Brandt, die die Agentur auf eigenen Wunsch Ende 2016 verlassen hatte. Stiller, die gelernte Steuerfachwirtin ist, blickt auf mehr als 25 Jahre Finanz- und Managementerfahrung zurück. Zuletzt war sie seit September 2014 kaufmännische Geschäftsführerin der BD-POS GmbH.
  2. fischerAppelt baut ihre Kreativ-Power aus:
    Match Herceg übernimmt mit Wirkung zum 1. April als Executive Creative Director die Leitung der Gesamtkreation für fischerAppelt, play in Stuttgart, Frankfurt am Main und Berlin. Der Kreative kommt von Jung von Matt/Alster, wo er seit 2013 als Creative Director Digital wirkte und seit Oktober 2016 parallel die JvM-Academy aufbaute. Herceg wurde für seine Arbeiten mehrfach in Cannes und beim ADC ausgezeichnet. Die Kreativagentur fischerAppelt, play wurde 2007 gegründet und hat ihren Schwerpunkt bei Strategie, Beratung, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Content- und Bewegtbild-Projekten.
  3. Samsinger wird neuer Geschäftsführer von MediaCom Hamburg:
    Christopher Samsinger (44), zuletzt CEO von Carat Deutschland, zeichnet ab 1. April als neuer Geschäftsführer von MediaCom Hamburg verantwortlich. In dieser Position soll er das Wachstum der Dependance weiter vorantreiben – zuletzt sicherte sich MediaCom Hamburg die Etats von Pandora, Color Line und Hachette. Bisher wurde der Standort zentral von Düsseldorf aus geführt: So fungieren bis dato MediaCom Deutschland-CEO Paul Remitz und COO Dirk Fromm als Geschäftsführer der Agentur in der Elbmetropole. Als CEO führte Samsinger Carat Deutschland von 2014 bis Anfang 2017. Zuvor war er vier Jahre Managing Director für die Region Nord bei Ströer.
  4. Weber wechselt zu achtung!: 
    René Weber (37) wechselt als Senior Account Manager zur Kommunikationsagentur achtung! in Hamburg. Er zeichnete seit mehreren Jahren auf Agenturseite – zunächst bei Fink & Fuchs, dann bei Faktor 3 – für die Kommunikation von Technologieunternehmen im Bereich Digital Marketing und Advertising verantwortlich. Bei achtung! wird Weber als Experte für B2B und Influencer Relations neuen und bestehenden B2B-Kunden dabei zu helfen, althergebrachte Silos einzureißen und B2B- sowie B2C-Kommunikation stärker miteinander zu verweben. Zudem wir er den Ausbau des B2B-Bereichs vorantreiben.