Foto: Florian Hohenauer, Managing Director Hotwire Deutschland

Eaton, ein international aufgestellter Anbieter von Energiemanagement-Lösungen aus Bonn, wird die geplante Kommunikationsoffensive in den kommenden Jahren mit Hilfe von Hotwire planen und umsetzen. Hotwire, eine globale Kommunikationsberatung, die spezialisiert ist auf Technik- und Innovationskommunikation, konnte Eaton in einem sechsstufigen Pitch überzeugen. Ab sofort verantwortet sie die B2B- und B2C-Kommunikation für Eaton in der DACH-Region, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien.

Iteo und Yellow Communications, Agenturen aus Hotwires Partnernetzwerk, werden darüber hinaus die PR-Arbeit in Norwegen, den Niederlanden und Belgien übernehmen. Das UK-Team fungiert als Zentrale und koordiniert die Aktivitäten in allen Ländern.

Um die lokale Präsenz in den Medien auf- und auszubauen, wird Hotwire für Eaton mit strategischen Markenkampagnen die Beziehungen zu den regionalen Medien stärken. Des Weiteren sollen Eatons Markenkampagnen durch ergänzende integrierte Aktivitäten mehr Aufmerksamkeit bekommen und schließlich soll Eatons Position als Debattenführer im Energiemanagement, bei Energiespeicher-systemen, rund um IT- und Data Center-Themen sowie anderen Energiesparten weiterentwickelt werden.

Vera Grishchenko, EMEA PR Manager von Eaton, erklärt: „Hotwire hatte es mit einigen sehr starken Konkurrenten zu tun. Trotzdem konnte die Agentur hervorstechen, zum einen durch die hohe Qualität ihres Angebotes, zum anderen durch die gute Atmosphäre und Zusammenarbeit der Team-Mitglieder. Besonders beeindruckt hat uns der strategische, auf Daten basierte Ansatz des Teams, der sich durch den kompletten Pitch gezogen hat. Wir sind davon überzeugt, dass PR einen großen Einfluss hat und freuen uns, Hotwire als Partner an unserer Seite zu haben, um unsere Präsenz in der EMEA-Region zu stärken.“

Florian Hohenauer, Managing Director Hotwire Deutschland, über den Etatgewinn: „Wir freuen uns, in acht Märkten mit Eaton zusammen zu arbeiten und auch, dass wir unsere Kompetenz gleich in der kompletten deutschsprachigen Region, also in Deutschland, Österreich und der Schweiz, unter Beweis stellen können. Der Pitchgewinn zeigt, wie gut die länderübergreifende Zusammenarbeit von Hotwire funktioniert, dass wir trotz aller räumlichen Distanz an einem Strang ziehen, das selbe Verständnis von Kommunikation haben und ein echtes Team sind.“