Wollen mit EFficiency eine Marktlücke schließen: Rüdiger Falk (l.) und Michael Ewert

In Kommunikations- und Werbeagenturen binden Organisation und Verwaltung oft wertvolle Ressourcen. Das reicht vom Controlling über das Rechnungswesen bis hin zum Einkauf von Waren und Dienstleistungen. Die neue EFficiency GmbH in Moers hat sich genau auf solche CFO-Services und Shared Services, vor allem für kleine mittelständische Agenturen, spezialisiert. Mit Michael Ewert und Rüdiger Falk als Gründer und Geschäftsführer bieten zwei alte Hasen ihre Hilfe an. Mit EFficiency wollen sie Agenturabläufe und -strukturen analysieren und verbessern.

Michael Ewert und Rüdiger Falk sind vom Erfolg ihres Angebots überzeugt. Mit über 50 Jahren Gesamterfahrung in und für Agenturen sind sie Anfang 2017 an den Start gegangen. „Wir schließen eine Marktlücke. Efficiency bietet Prozessberatung und -optimierung für Agenturen, gleichzeitig entlasten wir den kaufmännischen Bereich bis hin zur vollständigen Übernahme der kaufmännischen Aufgaben“, sagt Michael Ewert.

Zielgruppe: mittelständische Agenturen

Große Agenturen leisten sich Fachkräfte für Finanzen oder Einkauf und einen CFO (Chief Financial Officer) an der Spitze als internen Managementberater. Doch dies ist sehr kostenaufwändig und mittelständischen, oft inhabergeführten Agenturen in der Regel nicht möglich. Dabei bilden diese das Gros der deutschen Agenturlandschaft. „Wir richten uns daher zunächst an diese Zielgruppe. Erste Gespräche und Aufträge bestätigen unsere Strategie“, berichtet Falk. „Unsere Agenturpartner merken schnell: Hier sitzen zwei Branchenroutiniers, die das Agenturgeschäft aus dem Effeff kennen und ihre Sprache sprechen.“

Diplom Kaufmann (FH) und Master of Business Consulting Michael Ewert, 49 Jahre alt, ist seit 2011 als selbständiger Unternehmensberater und Anbieter von CFO-Serviceleistungen für PR- und Werbeagenturen unterwegs. Zuvor war er rund 15 Jahre in kaufmännischen Führungspositionen als Leiter Rechnungswesen / Controlling bei ECC KohtesKlewes, heute Ketchum Pleon, als Finance Director der HAVAS / EURO RSCG Gruppe Deutschland sowie als kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer der komm.passion Gruppe tätig. Der 54-jährige Diplom Betriebswirt (FH) Rüdiger Falk arbeitet seit 2013 als geschäftsführender Gesellschafter der PDCS GmbH sowie als selbstständiger Anbieter von CFO-Services für Werbeagenturen. Branchenbekannt wurde er in seiner mehr als 20-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Leiter des Shared Service Centers der BBDO Gruppe Deutschland.

Entlastung in allen kaufmännischen Bereichen

Durch ihre kaufmännische Praxis in internationalen Agenturnetzwerken und kleinen inhabergeführten Agenturen kennen Michael Ewert und Rüdiger Falk die Vorgänge innerhalb einer Agentur und sind dadurch mehr als klassische Unternehmensberater. Die Buchhaltung, in der im Agenturalltag schnell die Belastungsgrenze erreicht ist, oder die Überprüfung der Rentabilität der Kunden übernimmt das Gespann durch zentralisierte kaufmännische Dienstleistungen.

„Auch um die Beschaffung neuer IT-Hardware, Kopierer und Drucker oder Möbel kümmern wir uns. Um unsere Kunden in diesem Bereich optimal zu unterstützen, werden wir den zentralen Einkauf in Kooperation mit Partnern ergänzen. Stolz sind wir auf den neu eingerichteten Webshop für Bürobedarf und EDV-Zubehör in Kooperation mit der Firma Schröter, der über die EFficiency-Homepage zugänglich ist. Von Agentur-Organisation über Controlling und Rechnungswesen bis hin zum zentralen Einkauf – wir entlasten unsere Kunden in allen kaufmännischen Bereichen und erhöhen so die Rentabilität“, sagt Geschäftsführer Rüdiger Falk.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de