Tina Smetana

Tina Smetana (27) ist neue Country-Managerin für Universum in Deutschland. Das internationale Beratungsunternehmen mit Sitz in Stockholm hat sich auf Employer Branding spezialisiert, also die Entwicklung attraktiver Arbeitgebermarken. Bevor sie zur Country-Managerin Deutschland ernannt wurde, arbeitete Smetana direkt mit Universum-CEO Petter Nylander zusammen. Sie beriet globale Kunden und entwickelte Universums Strategie für das Wachstum in Schlüsselmärkten weiter. Vor ihrem Wechsel zu Universum war sie als Managerin für Abercrombie & Fitch – Hollister Co. tätig.

„Meine Vision für Universum in Deutschland ist, dass wir als strategischer Partner für die komplette Employer Branding Journey wahrgenommen werden“, erklärt Smetana, die ihr Büro in Köln hat. „Unsere Daten sind die Basis für alles, was wir tun. Dabei bieten wir sehr viel mehr als nur die bekannten Arbeitgeberrankings. Das, was man letztendlich mit den Daten machen kann, ist das wirklich Spannende! Arbeitgeber erfahren, wie sie von externen Zielgruppen sowie von den eigenen Mitarbeitern wahrgenommen werden und wie die Konkurrenz aufgestellt ist. So erkennen sie, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von externer und interner Wahrnehmung liegen – und was sie hervorheben können, wenn es im nächsten Schritt darum geht, nach außen zu kommunizieren.“

Smetana studierte International Management in Edinburgh, Wien, Barcelona und London.

Über Universum: In den vergangenen rund 25 Jahren ist es Universum gelungen, 60 Märkte zu erschließen und 15 internationale Niederlassungen aufzubauen. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen praxisnahe Forschung, strategische Beratung und datenbasierte Kommunikationslösungen. Darüber hinaus ist Universum ein Vorreiter für Social-Media-Lösungen zur Analyse und Gewinnung von Talenten. Jährlich befragt Universum weltweit über 1,5 Millionen Studierende und Berufstätige.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal