Die internationale Kommunikationsberatung Ketchum hat weltweit zehn neue Partner gewählt. Darunter befinden sich auch zwei Deutsche: Kerstin Steglich, Chief Content Officer und Managing Partner, Ketchum Pleon Dresden, und Frederik Tautz, Executive Director Digital, Ketchum Pleon Düsseldorf. Die Newcomer wurden von den aktuellen Partnern nominiert und durch den Global Leadership Council bestätigt. Dies gab die Agentur am 16. Mai in New York bekannt. Weltweit hat Ketchum damit 89 Partner.

Neben Steglich (Foto unten 2.v.re.) und Tautz (Foto unten 2.v.li.) ernannte Ketchum die folgenden Partner: Alison Borgmeyer, Director, Midwest Food & Agriculture Practice, Chicago; Jon Chin, Regional Client Director, Asia-Pacific, Singapore; Amy Kull, Director, Ketchum West Food & Nutrition Practice, San Francisco; Susan Smith, Director, London; Lori Beecher, Director of Media and Content Strategy, New York; Marc Levy, Director of Strategic and Creative Planning, New York; Marcus Peterzell, Head of Entertainment for Ketchum Sports & Entertainment, New York, und Michele Lanza, Global Talent Acquisition Director, San Francisco.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal