Carsten Böhme, Geschäftsführer von Instinctif Partners Deutschland

Instinctif Partners, eine der international führenden Kommunikationsberatungen, ist bei den „PR Week Global Awards 2017“ in London als „International Agency of the Year“ ausgezeichnet worden. Als preiswürdig bewerteten die Juroren insbesondere „die hervorragende Beratungsleistung, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden weltweit, das öffentlichkeitsstarke Agenda-Setting sowie das Fördern von Talenten“.

Instinctif Partners erhält die Auszeichnung unter anderem für seine internationale Kommunikationsberatung für AGCO, einem der führenden internationalen Landmaschinenhersteller, sowie für den weltweit größten Online-Marktplatz eBay.

Carsten Böhme, Geschäftsführer von Instinctif Partners Deutschland: „In den vergangenen Jahren haben wir die internationale Beratung unserer Kunden mit stetig wachsenden Expertenteams ausgebaut. Die internationale Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in England und an den weltweiten Standorten von Instinctif Partners ermöglicht es uns, innovative Kommunikationsansätze zu entwickeln und umzusetzen. Die Auszeichnung zur ‚internationalen Agentur des Jahres’ wird uns auch zukünftig darin bestärken, Bestleistungen für unsere Kunden zu erbringen. Das Team von Instinctif Partners gibt täglich alles dafür, die Bedürfnisse der Kunden in überzeugende Kommunikationsstrategien zu überführen. Ihm gebührt mein besonderer Dank.“

Zurzeit berät Instinctif Partners mit weltweit 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 850 Kunden an 22 Standorten in 13 verschiedenen Ländern.

Mit der Auszeichnung zur „International Agency of the Year“ setzt Instinctif Partners seine Erfolge fort: 2016 konnte sich die Kommunikationsberatung bereits über die Ehrung als „PR-Agentur des Jahres“ bei den Corporate & Financial Awards für die beste Unternehmens- und Finanzkommunikation sowie über die Würdigung als „City Agency of the Year“ bei den PRCA City & Financial Awards freuen.

Die „PR Week“ Global Awards werden jährlich vom britischen Fachmagazin „PR Week“ in London verliehen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal