Knorre Susanne Hochschule OS ProfNoch bis zum 15. Juli ist es möglich, sich für den neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Corporate Communications“ anzumelden, der ab dem Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Osnabrück angeboten wird. Das Masterprogramm soll Nachwuchsführungskräfte für die kommunikativen Herausforderungen von anspruchsvollen Veränderungsprozessen qualifizieren.

Foto: Professorin Susanne Knorre, Leiterin des Studiengangs "Corporate Communications" an der Hochschule Osnabrück.

Der akademisch fundierte und zugleich praxisorientierte Studiengang richtet sich an Berufstätige in Unternehmen, Agenturen und anderen Organisationen, die in der Unternehmenskommunikation oder in angrenzenden Managementfunktionen wie Personal, Investor Relations oder Marketing tätig sind.

Im Rahmen des fünfsemestrigen Masterprogramms erschließen die Studierenden systematisch alle relevanten Arbeitsfelder in der Unternehmenskommunikation. Fachlich vertiefende Module bereiten auf zukünftige, anspruchsvolle Führungsaufgaben insbesondere in den Feldern der Strategischen Kommunikation und Führungskommunikation sowie der Krisen- und Risikokommunikation vor. Die besonderen Herausforderungen in Zeiten zunehmender Digitalisierung werden ebenfalls im Rahmen des Studiums besonders berücksichtigt. Weitere Informationen auf dieser Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal