DAPR Logo 2017Donau Universität Krems LogoAb sofort können sich Interessenten für die berufsbegleitenden Masterlehrgänge der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR) zum Wintersemester 2017 bewerben. Die DAPR, Düsseldorf, und die Donau-Universität Krems haben passend zum nächsten Starttermin die gemeinsam angebotenen Studiengänge in Kommunikation und Management an die aktuellen Ausbildungsbedürfnisse der Branche angepasst. Zum Start ab 6. November stehen nun vier mögliche Fachvertiefungen zur Auswahl: Die Studienrichtungen „Strategische Kommunikation und PR“, „Digitale Kommunikation“ und „Kommunikation und Management“ schließen mit dem Master of Science (MSc) ab. Zum MBA führt der Lehrgang in „Communication and Leadership.“ Interessenten aller Angebote können jetzt in den dreistufigen Auswahlprozess des Bewerbungsverfahrens um einen Studienplatz einsteigen.

„Unsere stärkere Fokussierung der Studienrichtungen auf strategische wie digitale Kommunikation – auch im Kontext der Unternehmensführung – greift das auf, was wir aus vielen Gesprächen mit Interessenten und Arbeitgebern der Kommunikationsbranche mitnehmen konnten“, sagt DAPR-Geschäftsleiter Nils Hille. „Die überarbeiteten Curricula ermöglichen uns in der Lehrgangsplanung eine noch bessere und flexiblere Ausrichtung einzelner Module an aktuelle Entwicklungen“, so Hille weiter.

Alle Lehrgänge beginnen mit einem fünftägigen Startmodul am DAPR-Standort Düsseldorf. Es folgen – je nach gewählter Studienrichtung – mehrere fachspezifische Pflicht- oder Wahlmodule. Zu einem abschließenden Modul kommen sämtliche Studierende aus Deutschland und Österreich an der Donau-Universität Krems zusammen. Insgesamt bestehen die Lehrgänge aus zehn jeweils fünftägigen Modulen, die über einen Zeitraum von vier Semestern verteilt sind. Im Fach „Strategische Kommunikation und PR“ können die Teilnehmer acht der zehn Wochen in Düsseldorf studieren.

Besonderheiten gibt es im Rahmen der Zulassungsvoraussetzungen: Die Universitätslehrgänge sind nicht-konsekutiv und somit offen für Hochschulabsolventen jeglicher Fachrichtungen. Auch Nicht-Akademiker können sich bewerben und ihre Zulassung auf der Grundlage branchenspezifischer Berufserfahrung erlangen.

Die Kosten für das berufsbegleitende Masterstudium (MSc) belaufen sich auf 14.900 Euro. Die Kosten für den MBA „Communication and Leadership“ betragen 19.900 Euro. Für beide Abschlüsse gilt: Eine semesterweise Zahlung in vier beziehungsweise fünf Raten ist möglich. Zudem erhalten DAPR-Absolventen generell einen Preisnachlass von 350 Euro.

Alle Informationen zu den Studiengängen und Details zum Bewerbungsverfahren finden Interessenten unter www.dapr.de/master bzw. www.dapr.de/mba.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal