Griepentrog Wolfgang FotoNicht immer finden Kommunikationsmanager Gehör im Top-Management. Sie müssen sich täglich aufs Neue um größtmöglichen Einfluss bemühen. Dazu hat „PR-Journal“-Autor Wolfgang Griepentrog (Foto) in seinem jüngsten Beitrag fünf Faktoren identifiziert, mit denen sich Kommunikationsmanager in der Chefetage unentbehrlich machen. 1) Die PR adressiert als Stimmungsbarometer relevante Themen im Top-Management und sichert dessen „Bodenhaftung“. 2) Als Spielführer des partizipativen internen Dialogs sichern Kommunikationsmanager Attraktivität, Akzeptanz und Wertschätzung der PR. 3) Als Kulturtreiber und Identifikationsanker stärken sie die Marke. 4) Durch Effizienz und Flexibilität demonstrieren Kommunikationsmanager unternehmerische Verantwortung. 5) Als Impulsgeber für Innovationen unterstützen sie den Wachstumskurs des Unternehmens.

Griepentrog verbindet den Blick in die Praxis mit konkreten Empfehlungen und ermuntert zur kritischen Selbsteinschätzung. Dieser spannende Beitrag zeigt das Kommunikationsmanagement aus der Chef-Perspektive. Sie finden ihn in Griepentrogs Blog „Glaubwürdig kommunizieren“.